August 18, 2010

R.I.P. und ein Neustart

Posted in Das Zucht - Tagebuch, Triopse um 4:18 pm von naibafrenbe

Nach dem Abendessen habe ich einen schrecklichen Fund gemacht – der größere meiner beiden Triopse lag tot im Becken.Hier könnt ihr ihn noch schwimmend sehen.

Und wenige Minuten später hat auch schon der Kleinere damit begonnen, ihn aufzufressen.

Ich hoffe, der Kleine kommt durch.
Und damit er nicht so allein ist, hab ich im Triopsbecken das Aufzuchtbecken abgetrennt und ein paar Eier hineingegeben – vielleicht werden es dann wieder mehr!

Ich hoffe, der Kleine ist morgen früh noch da.

Advertisements

Doppelter Neustart…

Posted in Das Zucht - Tagebuch, Fische, Triopse um 1:36 pm von naibafrenbe

Endlich ist es soweit!
Mein neues Aquarium (60 Liter) steht im Wohnzimmer und ist schon bepflanzt – jetzt muss nur noch das Wasser sich ein wenig vorbereiten, dann kann ich Fische einsetzen.

So sieht es aus, zwar noch fischlos, aber wenn das Wasser die richtige Temperatur und die richtige Beschaffenheit hat, kann ich mir in ca. 2 Wochen Fische besorgen!

Da ich mich schon so auf meine Fische gefreut habe, hab ich vor einer Woche meinen Triopssand voll mit Triopseiern aus eigener Zucht mit Wasser übergossen. Nachdem ich nun eine Woche nicht da war, hab ich bei meiner Rückkehr zwei Triopse gefunden, beide ca. einen cm groß, die sich nun in ihrem eigenen Triopsbecken tummeln!
Das ist das erste Mal, dass ich Triopse gezüchtet hab, ohne Eier dazugegeben zu haben!

Sobald meine Triopse größer sind, oder ich meine Fische habe, werde ich Euch neue Bilder zeigen. Und in der Linkliste auf der rechten Seite findet ihr auch einen Link zu einem Video von meinem Triops!

März 22, 2010

Umzug und Neustart…

Posted in Verschiedenes um 4:49 pm von naibafrenbe

Nachdem nun einige Zeit vergangen ist, seit ich das letzte Mal etwas geschrieben habe, werde ich nun an meinem neuen Wohnort eine neue Zucht beginnen.
Den Eiersand der letzten Zucht ist bereit, ich glaube, sobald ich ein geeignetes Gefäss gefunden habe – das alte Aquarium ist geplatzt – werde ich den Sand wieder mit Wasser aufgießen.

Ich freue mich schon sehr auf meine neuen kleinen Triopse!

Natürlich gibt es hier dann wieder ein Zuchttagebuch – mit Fotos und Videos!

Bis bald!

April 19, 2009

Ein Todesfall und einhundert Wunder

Posted in Zucht 2009/April um 6:49 pm von naibafrenbe

Genau heute an meinem 8. Geburtstag hat es Vojo 543 geschafft, aus dem Aquarium zu springen – und zwar genau in den 2 Stunden, in denen wir Sushi essen waren.
Als wir heimkamen, lag er zusammengekrümmt auf dem Boden und atmete nur mehr ein bisschen. Meine Mama hat ihn dann in ein Glas mit Wasser aus dem Aquarium gesetzt, damit er sich erholen kann. Aber leider bewegt er sich gar nicht mehr. Ich glaube, er hat sich beim Sturz verletzt oder ist erstickt.

Aber –

als meine Mama das Glas gegen das Licht hielt, um zu sehen, ob Vojo noch atmet, wimmelte es in dem Glas nur so vor Nauplien. Und auch im Aquarium haben wir eine Unmenge an Nauplien entdeckt.
Wir haben ja den Sand unserer letzten Triopszucht ins Aquarium gegeben – anscheinend sind jetzt, nach einigen Monaten, die Kleinen geschlüpft!

Ich bin zwar traurig, weil Vojo die Nacht wohl nicht überleben wird, aber ich freue mich auch, weil ich jetzt plötzlich wieder Triopse habe, und das, ohne das ich mein heutiges Geschenk auspacken musste!

Alles Gute, Vojo, im Fischehimmel!

Und alles Gute Euch Nauplien im Aquarium…
wenn ihr Triopse seid, übersiedle ich euch dann in euer neues Zuhause – die Triopsstadt samt Babybecken und Flachwasserzone.

Happy Birthday, lieber Naibafrenbe!

Posted in Zucht 2009/April um 2:13 pm von naibafrenbe

Heute ist es soweit, ich werde 8 Jahre alt!

Und ich habe, wie es schon Tradition ist, von meiner Uroma Triopseeier bekommen.
Also werde ich mich heute noch auf den Weg zur Tankstelle machen, um destilliertes Wasser zu besorgen – das ist ja bekanntlich besonders gut für die Anzucht der kleinen Nauplien, di emögen den osmotischen Druck, sagt meine Mama.

Naja, Tag 0 also in der neuen Zucht, sobald die Eier dann im Wasser sind, starte ich hier wieder mit Tag 1 – und Berichten, Fotos und Informationen.

(Vielleicht schaffe ich es dann auch endlich, euch ein Foto von Vojo 543 zu zeigen!)

Januar 16, 2009

Vojo 543

Posted in Apfelschnecken, Fische um 2:44 pm von naibafrenbe

Nach längerer Aquaristik-Pause habe ich mir gestern mit meiner Mama einen siamesischen Labyrinthfisch gekauft – einen Kampffisch.

Er ist blau-rot-schillernd, ca. 5 cm groß und schwimmt momentan leider in einem großen Plastikbehälter – mein Aquarium ist leck!

Aber als Einzelgänger, der seinen männlichen Artgenossen die Flossen ausreißt und sie bekämpft bis zum Tod, macht ihm das kurz nichts aus.

Vojo 543 heißt er, und er hat eine große gestreifte und vier kleine (2 gelbe, eine rote und eine blaue) Apfelschnecke als Freunde bekommen. Fad ist ihm also nicht.

Außerdem scheint er auf ein Weibchen zu warten, denn er baut wie verrückt Schaumnester.

Ich werde bald ein Bild von Vojo 543 reinstellen!

November 26, 2008

Neuheit!

Posted in Infos tagged um 6:38 pm von naibafrenbe

Ab sofort könnt ihr auf meiner Seite auch plaudern – im Triops Chat.

Also vielleicht sind mal mehrere online, dann chatten wir!

Oktober 22, 2008

Halloween steht vor der Tür…

Posted in Verschiedenes tagged um 8:41 pm von naibafrenbe

… und ich hab schon Einladungen für mein Halloweenfest gebastelt.

Lieb schauen die aus, und auch passend zu Halloween – grrruselig!

(Für alle, die es interessiert – hat mein Papa hier gefunden!)

September 24, 2008

Neues Glück…

Posted in Verschiedenes tagged um 7:38 pm von naibafrenbe

Endlich wieder Schule – naja, endlich vorallem deshalb, weil ich nun wieder Triopse züchten kann. Mein Eier-Sand ist schon im Gefrierkasten, also kann ich in ein paar Tagen starten. Juhu!

Ich werde Euch auf dem Laufenden halten.

September 3, 2008

Sommerpause

Posted in Verschiedenes tagged um 8:33 pm von naibafrenbe

Sodala – die Ferien neigen sich ihrem Ende zu und somit auch die Zeit, in der ich nicht so oft zuhause bin. In den Sommerferien war ich nämlich öfter mal bei Oma und Opa oder in den Bergen, und ich wollte meine kleinen Krebse nicht meinen Eltern anvertrauen – wer weiß, ob die sich ordentlich um sie kümmern. 😉

Aber zu Schulbeginn werde ich eine neue Zucht starten – zuerst mit eigenen Eiern, vielleicht klappt´s ja. Ansonsten kauf ich mir Eier und versuch es so.

Naja, wenn sich was tut, erfahrt ihr es hier als erstes.

Bis dann, ich freu mich!

Vorherige Seite · Nächste Seite